Dörrbohnen mit Kaninchen

Dörrbohnen mit Kaninchen

Gedörrte Bohnen werden heute nicht mehr eingelegt - so muss man nicht schon am Vorabend an alles denken.
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

100 g Dörrbohnen
Salzwasser, siedend Bohnen im Brattopf ca. 30 Min. knapp weich kochen, abtropfen, zugedeckt beiseite stellen
Bratbutter zum Braten in derselben Pfanne heiss werden lassen
6 Kaninchenfilets (je ca. 70 g), in ca. 2 cm langen Stücken portionenweise ca. 4 Min. braten, herausnehmen
0.25 TL Salz salzen, zugedeckt beiseite stellen. Hitze reduzieren, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, evtl. wenig Fett beigeben
1 Zwiebel, fein gehackt andämpfen
beiseite gestellte Dörrbohnen
300 g fest kochende Kartoffeln, längs halbiert, in ca. 1 cm dicken Scheiben mitdämpfen
2.5 dl Hühnerbouillon
1 EL Thymianblättchen (z. B. Zitronenthymian) beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln, Fleisch wieder beigeben, mischen, nur noch heiss werden lassen
nach Bedarf Salz und
Pfeffer aus der Mühle würzen
Tipp: 
Statt Kaninchenfilets 3 Pouletbrüstli (je ca. 150 g), in ca. 2 cm grossen Würfeln, verwenden.
Schneller: 
statt Dörrbohnen ca. 500 g tiefgekühlte Bohnen, angetaut, und ca. 600 g Kartoffeln verwenden. Bohnen mit den Kartoffeln mitdämpfen. Ca. 5 dl Bouillon verwenden. Die Kochzeit verlängert sich um ca. 5 Min.

Service

Nährwert pro Person:
  • 273 kcal
  • 5 g
  • Kh 30 g
  • 26 g

Kundenbewertung für dieses Rezept