Kalbsplätzli mit Eierschwämmlisauce

Kalbsplätzli mit Eierschwämmlisauce

Kalbsplätzli mit Teigwaren servieren und je nach Saison die Pilzsosse variieren.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Bratbutter zum Braten
8 Kalbsplätzli (z. B. Nuss, je ca. 70 g)
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
250 g Eierschwämme, halbiert
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 dl Weisswein
2 dl Fleischbouillon
2 dl Vollrahm
2 EL Cognac
2 TL Mehl
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte, Sauciere und Teller vorwärmen.
2. Wenig Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Plätzli portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen, würzen, warm stellen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
3. Pilze ca. 4 Min. rührbraten, würzen, herausnehmen, Hitze reduzieren. Schalotte und Knoblauch andämpfen. Wein dazugiessen, ca. 2 Min. einköcheln. Bouillon, Rahm, Cognac und Mehl gut verrühren, unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist. Pilze wieder beigeben, heiss werden lassen, würzen, mit den Plätzli anrichten, Schnittlauch darüberstreuen.
Pilzsauce variieren: 
Die Saison für Eierschwämme dauert von August bis November. In den restlichen Monaten lässt sich die Sauce auch mit Zuchtpilzen wie Champignons oder Kräuterseitlingen zubereiten. Auch getrocknete Pilze wie Steinpilze oder Morcheln eignen sich (ca. ein Zehntel des Frischgewichts berechnen) und Pilze nach Angabe auf der Verpackung einweichen.
Dazu passen: 
Teigwaren.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 372 kcal
  • 23 g
  • Kh 4 g
  • 34 g

Kundenbewertung für dieses Rezept