Cordons bleus

Cordons bleus

Selbstgemachtes Cordons bleus mit Ofen-Frites oder Blattsalat servieren.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Kalbsplätzli (z. B. Eckstück, je ca. 150 g), vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
4 Tranchen Hinterschinken (ca. 100 g)
100 g Gruyère surchoix, in 4 Scheiben
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
3 EL Mehl
2 Eier
150 g hartes Brot, gemahlen, oder Paniermehl
6 EL Bratbutter
1 Bio-Zitrone, in Schnitzen
Und so wirds gemacht:
1. Plätzli aufklappen, zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel mit einem Pfannenboden flach klopfen, bis sie ca. 2 mm dünn sind.
2. Schinken auf den Plätzli verteilen. Je eine Käsescheibe auf je eine Hälfte des Schinkens legen, andere Plätzlihälfte darüberlegen, Rand gut andrücken, würzen.
3. Mehl in einen flachen Teller geben. Ei in einem tiefen Teller verklopfen, Brot in einen flachen Teller geben. Plätzli portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann im Brot wenden, Panade gut andrücken.
4. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Cordons bleus bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 4 Min. goldgelb braten. Zitronenschnitze dazu servieren.
Dazu passen: 
Ofen-Frites, Blattsalat.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 641 kcal
  • 33 g
  • Kh 33 g
  • 54 g

Kundenbewertung für dieses Rezept