Ghackets und Hörnli

Ghackets und Hörnli

Noch besser wird es mit serviertem Apfelmus und geriebenem Käse.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Bratbutter zum Anbraten
500 g Hackfleisch (Rind)
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Rüebli, in Würfeli
100 g Stangensellerie, in Scheibchen
2.5 dl Rotwein (z. B. Merlot)
2.5 dl Fleischbouillon
3 EL Tomatenpüree
1 TL Paprika
1 Lorbeerblatt
0.5 EL Thymianblättchen, fein geschnitten
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
500 g Hörnli
Salzwasser, siedend
Und so wirds gemacht:
1. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 3 Min. anbraten, herausnehmen.
2. Zwiebel, Rüebli und Stangensellerie in derselben Pfanne kurz anbraten. Wein dazugiessen, aufkochen. Bouillon und alle Zutaten bis und mit Lorbeerblatt beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, Fleisch wieder beigeben, zugedeckt ca. 30 Min. köcheln. Thymian beigeben, würzen.
3. Hörnli im Salzwasser al dente kochen, abtropfen, mit dem Fleisch servieren.
Hackfleisch richtig anbraten: 
Werden zu grosse Portionen auf einmal angebraten, kühlen das Bratfett und die Pfanne zu sehr ab, sodass das Fleisch dann mehr gedämpft als gebraten wird. In der Folge verliert das Fleisch viel Wasser, und es bilden sich keine oder nur wenige der erwünschten Röstaromen. Deshalb Hackfleisch unbedingt in Portionen von höchstens 300 g auf einmal anbraten, bei grösseren Mengen also in zwei bis drei Portionen.
Dazu passt: 
Apfelmus, geriebener Käse.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 701 kcal
  • 16 g
  • Kh 90 g
  • 47 g

Kundenbewertung für dieses Rezept