Zarter Rindshuftspitz mit Aprikosen

Zarter Rindshuftspitz mit Aprikosen

Die Aprikosen werden gemeinsam mit dem Fleisch gebraten und angerichtet.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 kg Rindshuftspitz, gut gelagert, beim Metzger vorbestellt, Fettdeckel kreuzweise eingeschnitten
1 kg Aprikosen, in Vierteln
50 g Zucker
4 EL Rotweinessig
1 TL Koriandersamen
1 roter Chili, entkernt, fein gehackt
1 TL Salz
2 frische Lorbeerblätter, fein gehackt
1 Msp. Nelkenpulver
1 EL Olivenöl
Und so wirds gemacht:
1. Fleisch ca. 1 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen.
2. Aprikosen und alle Zutaten bis und mit Chili mischen, auf einem Blech verteilen.
3. Salz, Lorbeer und Nelkenpulver mischen, Fleisch damit würzen. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Fleisch herausnehmen, auf das Blech neben die Aprikosen legen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken.
4. Niedergaren: ca. 2 Std. in der Mitte des vorgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 60 Grad betragen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad bis zu 1 Std. warm gehalten werden. Blech herausnehmen, Fleisch tranchieren, mit den Aprikosen anrichten.
Tranchieren: 
Braten immer mit einem scharfen Messer quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Tranchen schneiden. Das Fleisch ist nur dann zart, wenn es quer zur Faser geschnitten wird.
Tipp: 
Statt frische tiefgekühlte Aprikosen verwenden.
Dazu passt: 
Risotto, Reis, Couscous.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 509 kcal
  • 17 g
  • Kh 35 g
  • 54 g

Kundenbewertung für dieses Rezept