Plätzlibraten

Plätzlibraten

Plätzli mit Raclettekäse zu Dörrbohnen!
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

6 Rindsplätzli (z. B. Nuss, je ca. 100 g), flach geklopft
200 g Brät
150 g Raclettekäse (z. B. geräucherter), in Würfeli
je 2 EL Bohnenkraut und Petersilie, fein geschnitten
0.5 TL Paprika
8 Stück Küchenschnur (je ca. 50 cm)
Bratbutter zum Braten
1 TL Salz
wenig Pfeffer
2 EL Mehl
2 Zwiebeln, in Schnitzen
3 dl Rotwein (z. B. Shiraz)
2 dl Fleischbouillon
100 g Dörrbohnen
Und so wirds gemacht:
1. Plätzli sich leicht überlappend auf einer Klarsichtfolie nebeneinanderlegen, sodass ein Rechteck von ca. 30 x 20 cm entsteht, dieses mit dem Brät bestreichen. Käse, Bohnenkraut, Petersilie und Paprika mischen, darauf verteilen. Mithilfe der Folie Plätzli satt zu einem Braten aufrollen, Folie entfernen. Küchenschnur unter den Braten legen, Enden über dem Braten verknoten, kürzen.
2. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Braten würzen, mit dem Mehl bestäuben, rundum ca. 8 Min. anbraten, herausnehmen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
3. Zwiebeln andämpfen, Wein dazugiessen, etwas einkochen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Dörrbohnen und den Braten beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 1/2 Std. schmoren. Braten von Zeit zu Zeit mit der Flüssigkeit übergiessen. Braten tranchieren, mit den Dörrbohnen anrichten.
Dazu passt: 
Kartoffelstock.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 575 kcal
  • 30 g
  • Kh 15 g
  • 56 g

Kundenbewertung für dieses Rezept