Porc Bourguignon

Porc Bourguignon

Speck, Schwein und Champignons befinden sich in diesem Bourguignon!
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Bratbutter zum Braten
800 g Schweinsvoressen
3 EL Mehl
2 EL Edelsüss-Paprika
1 TL Salz
wenig Pfeffer
80 g Speckwürfeli
5 dl Rotwein (z. B. Pinot noir)
6 Zweiglein Rosmarin
1 Zwiebel, besteckt mit 1 Lorbeerblatt und 1 Nelke
3 Knoblauchzehen, gepresst
1 EL Tomatenpüree
80 g Speckwürfeli
250 g Champignons, in Vierteln
150 g Silberzwiebeln, abgespült, abgetropft
3 EL Rosmarin, fein geschnitten
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 5 Min. anbraten, mit wenig Mehl bestäuben, herausnehmen, würzen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen.
2. Speck ohne Fett langsam knusprig braten. Wein dazugiessen, aufkochen, auf ca. 3 dl einkochen. Hitze reduzieren, Rosmarin und alle Zutaten bis und mit Tomatenpüree beigeben, Fleisch wieder beigeben, zugedeckt ca. 2 Std. schmoren. Rosmarin und besteckte Zwiebel herausnehmen.
3. Speck ohne Fett in einer beschichteten Bratpfanne langsam knusprig braten. Champignons und Silberzwiebeln beigeben, ca. 10 Min. knapp weich dämpfen. Rosmarin beigeben, würzen, auf dem Fleisch verteilen.
Schweinsvoressen nach Burgunder Art: 
Das Porc bourguignon ist eine Abwandlung des aus dem Burgund stammenden Bœuf bourguignon. Das Voressen wird langsam in Burgunderwein zart geschmort und meist mit Saucenzwiebeln, Speck und Pilzen angereichert. Ob mit Schweinefleisch oder Rind, das Gericht ist kräftig aromatisch und wird sehr gern in den kalten Monaten serviert.
Dazu passen: 
Spätzli.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 560 kcal
  • 30 g
  • Kh 9 g
  • 50 g

Kundenbewertung für dieses Rezept