Plätzli im Salzstängeli-Mantel

Plätzli im Salzstängeli-Mantel

Schweinsplätzli mit Zitronenscheiben und Kabissalat servieren.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 TL milder Senf
2 EL Apfelessig
2 EL Mayonnaise
2 EL saurer Halbrahm
1 TL Zucker
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
300 g Weisskabis, geviertelt
1 rotschaliger Apfel, Kerngehäuse entfernt
4 EL Mehl
250 g Salzstängeli
2 Eier
8 Schweinsplätzli (z. B. Unterspälte, je ca. 80 g), etwas flach geklopft
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
6 EL Bratbutter
1 Bio-Zitrone, in Scheiben
Und so wirds gemacht:
1. Kabissalat: Senf und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer Schüssel gut verrühren. Kabis und Apfel fein dazuhobeln, mischen, zugedeckt beiseite stellen.
2. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
3. Mehl in einen flachen Teller geben. Salzstängeli in einem Plastikbeutel mit dem Wallholz grob zerdrücken, in einen flachen Teller geben. Eier in einem tiefen Teller verklopfen. Plätzli würzen, portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann in den Salzstängeli wenden, Panade gut andrücken.
4. Bratbutter in einer weiten beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Plätzli portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. goldgelb braten. Plätzli herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen, dabei die Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten. Plätzli mit Zitronenscheiben und Kabissalat auf Tellern anrichten.
Tipp: 
Statt Salzstängeli gesalzenes Popcorn, grob gehackt, verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 737 kcal
  • 33 g
  • Kh 63 g
  • 48 g

Kundenbewertung für dieses Rezept