Pastetli mit Poulet

Pastetli mit Poulet

Rahmige Sauce mit Zwiebel und Pilzen zu einem knusprigen Poulet im Blätterteig!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

500 g Blätterteig
1 Eigelb
wenig Fleur de Sel
Bratbutter zum Braten
500 g geschnetzeltes Pouletfleisch
0.5 TL Fleur de Sel
wenig Pfeffer
1 Zwiebel, fein gehackt
250 g Champignons, in Scheiben
2 dl Saucen-Halbrahm
0.25 TL Fleur de Sel
wenig Pfeffer
2 EL glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Pastetli: Teig auf wenig Mehl ca. 4 mm dick auswallen. 8 Rondellen von je ca. 12 cm Ø ausstechen, je 2 Rondellen aufeinanderlegen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem Ausstecher von ca. 10 cm Ø Rondellen einkerben (nicht durchstechen). Innenteil mit einer Gabel dicht einstechen, Rand sorgfältig mit Eigelb bestreichen, wenig Fleur de Sel darüberstreuen.
2. Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Pastetli herausnehmen, mit einem Messer Innenteil (Deckel) der Pastetli sorgfältig herausschneiden. Pastetli im ausgeschalteten Ofen trocknen, dabei die Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten.
3. Wenig Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Pouletfleisch portionenweise je ca. 3 Min. braten, herausnehmen, würzen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
4. Zwiebel andämpfen, Pilze kurz mitdämpfen. Saucen-Halbrahm dazugiessen, aufkochen, würzen. Hitze reduzieren, Pouletfleisch wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen, in die Pastetli füllen, Petersilie darüberstreuen.
Ergibt: 
4 Stück
Dazu passt: 
Blattsalat.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 693 kcal
  • 41 g
  • Kh 44 g
  • 37 g

Kundenbewertung für dieses Rezept