Kaninchenragout

Kaninchenragout

Der letzte Schliff mit extra Pfiff kommt durch das mit Nüssen, Zitronenschale und Thymian bestreuten Ragout.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 EL Mehl
1 TL Salz
wenig Pfeffer
1.2 kg Kaninchenragout
Bratbutter zum Braten
2 Zwiebeln, in Schnitzen
80 g Haselnüsse, grob gehackt
2 Lorbeerblätter
2 Zweiglein Thymian
1 dl Rotwein
2 dl Fleischbouillon
3 EL Ahornsirup
80 g Haselnüsse, geröstet, grob gehackt
1 Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale
1 EL Thymianblättchen
Und so wirds gemacht:
1. Mehl, Salz und Pfeffer mischen, Fleisch darin wenden. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise je ca. 5 Min. anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
2. Zwiebeln andämpfen, Nüsse, Lorbeerblätter und Thymian ca. 5 Min. mitdämpfen. Wein, Bouillon und Ahornsirup dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1 Std. schmoren.
3. Nüsse, Zitronenschale und Thymian mischen, über das Ragout streuen.
Dazu passen: 
Risotto, Nudeln.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 567 kcal
  • 38 g
  • Kh 21 g
  • 38 g

Kundenbewertung für dieses Rezept