Spitzbuben

Spitzbuben

Wer sagt denn, dass sie nur an Weihnachten willkommen sind? Dekorative Spitzbuben machen das ganze Jahr über gute Figur – auch zum Kaffee.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 6 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer Schüssel verrühren. Puderzucker, Vanillezucker und Salz beigeben, rühren, bis die Masse heller ist.
  • Eiweiss verklopfen, darunterrühren. Mehl beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, etwas flach drücken, zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen.
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    Teig portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel 2 mm dick auswallen. Rondellen von ca. 4 cm Ø (Mini-Spitzbuben ca. 2 cm Ø) ausstechen. Bei der Hälfte der Guetzli mit einem kleinen Förmchen die Mitte ausstechen. Guetzli auf mit Backpapier belegte Bleche legen, ca. 15 Min. kühl stellen.

  • Backen: je ca. 6 Min. in der Mitte des Ofens. Herausnemen, Guetzli auf einem Gitter auskühlen.
  • Gelee in einer kleinen Pfanne warm werden lassen, glatt rühren, auf die flache Seite der Guetzlibödeli verteilen. Deckeli mit Puderzucker bestäuben, darauf setzen.
Nährwert pro Stück:
kcal
85
F
5g
Kh
10g
E
1g

Zusatzinformationen

  • Ergibt ca. 50 Stück
  • Variante Kirschbuben: 75 g Butter weich rühren, 75 g Puderzucker, 2 EL Mandelpüree aus dem Glas und 1 EL Kirsch gut daruntermischen, kurz kühl stellen. Gebackene Guetzli damit füllen.
  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen ca. 2 Wochen.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte