Crêpe-Rollen

Crêpe-Rollen

Teig mit Safran, bestrichen mit Frischkäse und befüllt mit Sprossen, Rohschinken und Rucola

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser, Ei und Petersilie pürieren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen in die Mulde giessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist.
  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser, Ei und Safran pürieren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen in die Mulde giessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist. Beide Teige zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Die Hälfte des grünen Teiges in die Pfanne geben, Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und löst sie sich von selbst, Crêpe wenden, fertig backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Vorgang wiederholen. Safran-Crêpes gleich backen.
  • Crêpes mit dem Frischkäse bestreichen, 2 Crèpes mit Rohschinken und Rucola, restliche Crêpes mit den Sprossen belegen, aufrollen, in Scheiben schneiden.
Nährwert pro Portion:
kcal
303
F
18g
Kh
21g
E
15g

Zusatzinformationen

  • Rassiger: Crêpe-Teig statt mit Petersilie mit 30 g Rucola zubereiten.
  • Crêpes ca. 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten