Randen-Hummus

Randen-Hummus

Für diesen Vegi-Tipp gibt es gleich noch einen Tipp vom Profi mit dazu: Himbeerpüree für eine angenehme Säure dem Hummus untermischen.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 10Min.ca. 10Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgespült, abgetropft
1 gekochte Rande (ca. 200 g), in Stücken
1 Knoblauchzehe, halbiert
1 dl Olivenöl (nicht kalt gepresst)
2 TL Zitronensaft
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
Kichererbsen mit allen restlichen Zutaten pürieren.
Hummus: 50 g Himbeeren (auch tiefgekühlte, angetaut) mit allen restlichen Zutaten pürieren. Die Himbeeren geben dem Hummus eine angenehme Säure und runden den leicht erdigen Randengeschmack ab.
Hummus ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Fladenbrote ca. 1/2 Tag im Voraus backen, auf einem Gitter auskühlen, in Folie einpacken. Vor dem Servieren ca. 5 Min. im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen warm werden lassen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 319 kcal
  • 26 g
  • Kh 16 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept