Fischpäckli mit Dillsauce

Fischpäckli mit Dillsauce

Die Lieferung besteht aus Lachsforennfilet mit Specktranchen und Erbslimasse
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
200 g tiefgekühlte Erbsli
0.5 TL Sambal Oelek
0.25 TL Salz
4 Lachsforellenfilets ohne Haut (je ca. 140 g), halbiert
8 Tranchen Bratspeck
0.75 TL Salz
1 EL Butter
1 Schalotte, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 EL trockener weisser Vermouth (z. B. Noilly Prat)
1 dl Gemüsebouillon
2 dl Saucen-Halbrahm
2 EL Dill, fein geschnitten
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel, Erbsli und Sambal Oelek kurz andämpfen, salzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. weich dämpfen, pürieren, auskühlen.
2. Fischfilets mit einer Pinzette von allfälligen Gräten befreien. Je 2 Specktranchen kreuzweise auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Fischstücke salzen, je 1 Fischstück auf die Specktranchen legen, Erbslimasse darauf verteilen. Restlichen Fisch darauflegen, etwas andrücken, vorstehende Specktranchen darüberlegen.
3. Braten: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
4. Dillsauce: Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotte und Knoblauch andämpfen. Vermouth, Bouillon und Saucen-Halbrahm dazugiessen, aufkochen, bei kleiner Hitze ca. 2 Min. köcheln. Sauce pürieren, Dill beigeben, würzen. Wenig Sauce auf Teller verteilen, Fischpäckli darauflegen, restliche Sauce dazu servieren.
Fischpäckli ca. 1/2 Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Dillsauce ohne Dill ca. 1/2 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Sauce kurz vor dem Servieren aufkochen, Dill beigeben, würzen.
Salzkartoffeln mit Dill, Trockenreis.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 566 kcal
  • 42 g
  • Kh 10 g
  • 36 g

Kundenbewertung für dieses Rezept