Gnocchi mit Spinat und verlorenem Ei

Gnocchi mit Spinat und verlorenem Ei

Sie verlieren nichts, gewinnen ein leckeres vegetarisches Gericht mit Jungspinat und Gnocchi, serviert mit Ei!

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Kartoffeln durchs Passe-vite in eine Schüssel treiben, etwas abkühlen. Mehl und Käse beigeben, mischen. Ei beigeben, würzen, von Hand mischen. Die Masse sollte noch feucht sein, aber nicht mehr an den Händen kleben, evtl. etwas Mehl beigeben.
  • Masse auf wenig Mehl zu 4 Rollen von je ca. 2 cm Ø formen. Rollen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Gnocchi auf ein bemehltes Tuch legen.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Gnocchi portionenweise im leicht siedenden Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, auf die vorgewärmte Platte geben, Butter beigeben, warm stellen.
  • Butter in einer weiten Pfanne warm werden lassen. Spinat ca. 2 Min. andämpfen, würzen. Gnocchi beigeben, mischen.
  • Wasser und Essig aufkochen, Hitze reduzieren. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, sorgfältig ins leicht siedende Wasser gleiten lassen, ca. 4 Min. knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen. Gnocchi auf den vorgewärmten Tellern anrichten, Eier darauflegen, würzen.
Nährwert pro Portion:
kcal
511
F
18g
Kh
60g
E
22g

Zusatzinformationen

  • Gnocchi ca. 2 Tage im Voraus formen, auf ein Backpapier legen, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Tiefgekühlte Gnocchi nicht auftauen, sondern direkt im Salzwasser ziehen lassen. Gnocchi ca. 1/2 Tag im Voraus formen, auf ein bemehltes Tuch legen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten