Coq au Sherry mit Zitronenpesto

Coq au Sherry mit Zitronenpesto

Ein leckeres Gericht mit Poulet, Speck und Gemüse, welches auch mit Weiss- oder Rotwein zubereitet werden kann.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Bratbutter zum Anbraten
1.2 kg Pouletteile ohne Haut (z. B. Ober- und Unterschenkel)
1 TL Salz
wenig Pfeffer
100 g Speckwürfeli
1 Knoblauchzehe, in Scheibchen
3 Bundzwiebeln mit dem Grün, in feinen Ringen, Grün beiseite gestellt
500 g Bundrüebli, längs halbiert oder geviertelt
100 g Stangensellerie mit dem Grün, in Scheibchen, Grün fein geschnitten, beiseite gestellt
500 g Baby-Kartoffeln, halbiert
3 Zweiglein glattblättrige Petersilie
1 EL Mehl
2 dl trockener Sherry
2 dl Hühnerbouillon
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
3 EL glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
1 Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale
3 EL Olivenöl
0.5 TL Fleur de Sel
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Poulet portionenweise rundum je ca. 5 Min. anbraten, herausnehmen, würzen. Bratfett auftupfen.
2. Speckwürfeli in derselben Pfanne langsam knusprig braten. Knoblauch und alle Zutaten bis und mit Petersilie beigeben, andämpfen. Mehl darüberstäuben. Sherry dazugiessen, ca. 2 Min. einköcheln. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Poulet wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 50 Min. schmoren. Petersilienzweiglein entfernen, beiseite gestelltes Bundzwiebelgrün beigeben, würzen.
3. Zitronenpesto: Geschnittene Petersilie mit dem beiseite gestellten Stangenselleriegrün und allen restlichen Zutaten mischen, zum Coq au Sherry servieren.
Coq au Sherry und Pesto ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Coq au Sherry unter gelegentlichem Rühren heiss werden lassen.
Statt Sherry Weiss- oder Rotwein verwenden. Statt Petersilie Basilikum oder Estragon verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 608 kcal
  • 36 g
  • Kh 31 g
  • 37 g

Kundenbewertung für dieses Rezept