Schweinsbraten mit Wintergemüse

Schweinsbraten mit Wintergemüse

Mit Kartoffeln, Randen und Sellerie lässt es sich in der kalten Jahreszeit mit diesem Gericht aufwärmen.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1.2 kg Schweinshals
4 Zweiglein Rosmarin
2 Knoblauchzehen, halbiert
2 EL Olivenöl
1 EL Akazienhonig
1 TL Rosmarin, fein geschnitten
1.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 EL Olivenöl
1 dl weisser Portwein
2 dl Kalbsfond oder Fleischbouillon
500 g fest kochende Kartoffeln, in ca. 2 cm grossen Würfeln
300 g rohe Randen, in Schnitzen
200 g Sellerie, in ca. 2 cm grossen Würfeln
1 EL Olivenöl
0.5 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Fleisch mit einem spitzen Messer 8-mal einstechen. Rosmarin und Knoblauch in die Einstiche stecken. Öl und alle Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren, Fleisch damit bestreichen.
2. Braten: Öl im Bratgeschirr in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens heiss werden lassen. Fleisch in die Form legen, ca. 10 Min. anbraten. Hitze auf 180 Grad reduzieren. Portwein und Fond neben den Braten giessen, ca. 20 Min. weiterbraten, dabei einmal mit Bratflüssigkeit übergiessen.
3. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen, neben dem Braten verteilen, ca. 1 Std. fertig braten. Braten da- bei 3-mal mit Bratflüssigkeit übergiessen. Herausnehmen, Braten zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Gemüse auf eine Platte geben, warm stellen. Bratflüssigkeit in eine kleine Pfanne giessen, ca. 10 Min. einkochen. Braten quer zur Faser tranchieren, auf dem Gemüse anrichten, Sauce dazu servieren.
Form: 
Für ein weites Bratgeschirr

Service

Nährwert pro Portion:
  • 864 kcal
  • 55 g
  • Kh 29 g
  • 60 g

Kundenbewertung für dieses Rezept