Lammracks mit Laugenkruste

Lammracks mit Laugenkruste

Knackige Kruste mit Baumnusskernen und Laugenbrötli ist schnell zubereitet.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 Lammracks (je ca. 400 g)
2 EL Olivenöl
1.25 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Laugenbrötli (ca. 100 g), in Stücken
1 Knoblauchzehe, halbiert
20 g Baumnusskerne
3 EL Petersilie, grob geschnitten
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
2. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen. Fleischthermometer so einstecken, dass es den Knochen nicht berührt.
3. Niedergaren: ca. 11/2 Std. in der Mitte des Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad betragen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad bis zu 30 Min. warm gehalten werden. Fleisch herausnehmen, Hitze auf 240 Grad (nur Oberhitze oder Grill) erhöhen.
4. Brötli mit allen restlichen Zutaten im Cutter fein mahlen oder fein hacken, auf dem Fleisch verteilen, etwas andrücken.
5. Überbacken: ca. 3 Min. in der oberen Hälfte des Ofens.
Kruste ca. 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Champagner-Risotto, Bratkartoffeln mit Rosmarin, Ratatouille.
Statt Lammracks gekochte Randen (1 Stück pro Person), halbiert, niedergaren und überbacken wie oben.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 554 kcal
  • 40 g
  • Kh 13 g
  • 35 g

Kundenbewertung für dieses Rezept