Rindsfilet im Teig

Rindsfilet im Teig

Ein etwas aufwendigeres Gericht, was sich geschmacklich sehr lohnt.
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

50 g Cashew-Nüsse, grob gehackt
50 g ungesalzene geschälte Pistazien, grob gehackt
2 Scheiben Toastbrot, in Würfeli
2 EL Petersilie, fein geschnitten
200 g Doppelrahm-Frischkäse (z. B. Philadelphia)
0.5 TL Paprika
0.5 TL Salz
1 EL Bratbutter
800 g Rindsfilet (Mittelstück)
1 TL Salz
wenig Pfeffer
4 g grosse Lattichblätter, Strunk flach geschnitten
Salzwasser, siedend
4 Tranchen Hinterschinken (ca. 120 g)
500 g Blätterteig
1 Eigelb
Und so wirds gemacht:
1. Nüsse und Pistazien in einer Bratpfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, auskühlen. Toastbrot, Petersilie und Frischkäse beigeben, mischen, würzen.
2. Bratbutter in derselben Pfanne heiss werden lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 6 Min. anbraten. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
3. Lattichblätter im Salzwasser ca. 1 Min. blanchieren. Herausnehmen, kurz kalt abspülen, abtropfen, trocken tupfen. Schinken leicht überlappend auf die Arbeitsfläche legen. Lattichblätter darauflegen, 3/4 der Nussmasse in der Länge des Filets auf die Lattichblätter geben, Filet darauflegen. Restliche Nussmasse auf dem Filet verteilen, mit dem vorstehenden Schinken und dem Lattich umwickeln, gut andrücken.
4. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 30 x 35 cm auswallen. An der Schmalseite einen Streifen von ca. 5 cm abschneiden, für die Garnitur beiseite stellen. Filetpäckli auf den Teig legen, Teigränder mit wenig Eigelb bestreichen, locker über das Filet legen, gut andrücken. Mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Beiseite gestellten Teig in Streifen schneiden, mit wenig Eigelb bestreichen, Teig damit garnieren, etwas andrücken. Teig mit restlichem Eigelb bestreichen, dicht einstechen, Filet ca. 1 Std. kühl stellen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken.
5. Backen: ca. 45 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 50 Grad betragen. Herausnehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Filet mit dem Teig in Tranchen schneiden.
Tranchieren: Teig mit dem Brotmesser einschneiden, Füllung und Filet mit dem Tranchiermesser schneiden.
Filet ca. 1/2 Tag im Voraus im Teig einpacken, mit Eigelb bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Blattsalat, Gemüse (z. B. Rüebli, Lattich, Broccoli), Portweinsauce (Sherry-Sauce, statt Sherry roten Portwein verwenden).

Service

Nährwert pro Portion:
  • 1044 kcal
  • 62 g
  • Kh 64 g
  • 69 g

Kundenbewertung für dieses Rezept