Schinken im Brotteig

Schinken im Brotteig

Unter dem spiralförmigen Teig wird der Nuss-Schinken eingepackt und im Ofen gebacken.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

750 g Ruchmehl
2 TL Salz
1 TL Zucker
0.75 Würfel Hefe (ca. 30 g), zerbröckelt
75 g Butter, weich
4.5 dl Milchwasser (1/2 Milch / 1/2 Wasser), lauwarm
1 g gekochter geräucherter Nuss-Schinken (ca. 1,2 kg), Beutel nicht entfernt
ca. 3 l Wasser, siedend
Mehl zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milchwasser beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 11/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Schinken im Beutel ca. 1 Std. knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, Beutel entfernen, an einem Ende eine dünne Tranche abschneiden.
3. Ca. 200 g Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech zu einer Rondelle (ca. 15 cm Ø) formen. Schinken mit der Schnittfläche nach unten daraufstellen. Restlichen Teig zu 2 ca. 80 cm langen Rollen formen, spiralförmig um den Schinken nach oben legen, sodass der Schinken ganz eingepackt ist, leicht andrücken, mit wenig Mehl bestäuben.
4. Backen: ca. 55 Min. auf der untersten Rille des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen. Brot aufschneiden, Schinken herausnehmen, in Tranchen schneiden.
Der Schinken bleibt länger heiss, wenn er nach dem Tranchieren in das warme Brot gelegt wird.
Honig- oder Meerrettichsenf, Nüssli-, Randen- oder Rüeblisalat.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 1287 kcal
  • 37 g
  • Kh 135 g
  • 101 g

Kundenbewertung für dieses Rezept