Erdbeerroulade

Erdbeerroulade

So fein kann Gebackenes sein mit feiner Erdbeercreme und Stücken.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

70 g Zucker
3 Eigelbe
1 EL heisses Wasser
3 Eiweisse
1 Prise Salz
2 EL Zucker
70 g Mehl
250 g Erdbeeren, in Würfeli
2 EL Zucker
2 dl Vollrahm
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl und Eischnee lagenweise auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse rechteckig (ca. 1 cm dick) auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen.
3. Backen: ca. 6 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Biskuit mit dem Papier auf ein frisches Backpapier stürzen, mit einem nassen Tuch über das obere Papier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.
4. Ca. 50 g Erdbeeren mit dem Zucker pürieren, evtl. durch ein Sieb streichen. Rahm mit dem Erdbeerpüree steif schlagen. Restliche Erdbeeren daruntermischen. Biskuit mit dem Erdbeerrahm bestreichen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm frei lassen, von der Schmalseite her satt aufrollen. Roulade ca. 30 Min. kühl stellen. Rouladenenden anschneiden, Roulade mit Puderzucker bestäuben.
Die Roulade schmeckt frisch am besten. An heissen Sommertagen Roulade ca. 20 Min. in den Tiefkühler legen, in Scheiben schneiden, sofort servieren.
Biskuit ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, in ein Küchentuch aufrollen, im Kühlschrank aufbewahren.
Statt Erdbeeren Himbeeren oder Heidelbeeren verwenden.

Service

Nährwert pro Stück (1⁄12):
  • 140 kcal
  • 7 g
  • Kh 16 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept