Aprikosenmousse

Aprikosenmousse

Ein rahmig zarter Genuss für Aprikosenliebhaber und für die, die es noch werden wollen!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

500 g Aprikosen, in Stücken
4 EL Zucker
2 EL Wasser
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
3 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
150 g Rahmquark
1 dl Vollrahm, knapp steif geschlagen
3 Aprikosen, in Schnitzen
1 EL Zucker
1 EL Aprikosenbranntwein (z. B. Apricotine) oder Wasser
einige Pfefferminzblätter
Und so wirds gemacht:
1. Aprikosen, Zucker, Wasser und Vanillestängel zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. weich kochen. Vanillestängel entfernen, Aprikosen mit dem entstandenen Saft pürieren. Gelatine gut unter die heisse Masse rühren, in eine Schüssel giessen, etwas abkühlen.
2. Quark unter die Aprikosenmasse rühren, Schlagrahm sorgfältig darunterziehen. Mousse in die Gläser füllen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 11/2 Std. fest werden lassen.
3. Aprikosen, Zucker und Branntwein mischen, zugedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen. Mousse mit den Aprikosen und der Pfefferminze verzieren.
Form: 
Für 4 Gläser von je ca. 2 dl
Dessert-Tipp: Die Mousse in kleinen Gläsern anrichten, mit weiteren Desserts als Dessertvariation servieren.
Mousse ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Statt Aprikosen Pfirsiche, Nektarinen oder Zwetschgen verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 284 kcal
  • 15 g
  • Kh 31 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept