Beerentörtli

Beerentörtli

Ihre Lieblingsbeeren betten sich im Marzipan und werden zu kleinen Törtlis gebacken.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Mürbeteig (ca. 32 cm Ø)
1 EL Sesam
1 EL Zucker
125 g Backmarzipan (Mandelmasse), grob gehackt
1 Bio-Zitrone, nur wenig abgeriebene Schale
2 EL Wasser
250 g gemischte Beeren (z. B. Brombeeren, Himbeeren und Johannisbeeren)
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Teig mit dem Sesam und dem Zucker bestreuen, darüberwallen. Rondellen von je ca. 6 cm Ø ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
2. Backmarzipan, Zitronenschale und Wasser mit einer Gabel gut mischen, auf die Teigrondellen verteilen. Beeren darauf verteilen, etwas andrücken.
3. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, mit Puderzucker bestäuben.
Ergibt: 
Ca. 24 Stück
Backmarzipan in der Mikrowelle auf kleinster Stufe ca. 1 Min. warm werden lassen, die Masse kann so besser verteilt werden. Die Törtli schmecken frisch und lauwarm am besten.
Törtli ca. 1/2 Tag im Voraus vorbereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kurz vor dem Servieren backen.
Statt Beeren Aprikosen, Zwetschgen, in Schnitzchen, oder Kirschen, entsteint, verwenden.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 82 kcal
  • 4 g
  • Kh 10 g
  • 1 g

Kundenbewertung für dieses Rezept