Brownie-Kuchen mit Grappa-Trauben

Brownie-Kuchen mit Grappa-Trauben

Die mit Grappa umhüllten Trauben geben dem Brownie-Kuchen den letzten Pfiff.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

100 g Butter
300 g dunkle Schokolade, fein gehackt
4 Eier
200 g Zucker
1 Päckli Vanillezucker
2 Prisen Salz
150 g Mehl
0.5 TL Backpulver
100 g dunkle Schokolade, grob gehackt
150 g Pekannüsse, grob gehackt
50 g Baumnusskerne, grob gehackt
200 g weisse und rosa Trauben am Stiel
1 EL Grappa oder Wasser
3 EL Zucker
Und so wirds gemacht:
1. Butter und Schokolade unter Rühren in einer Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen.
2. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse schaumig ist, Schokolade darunterrühren.
3. Mehl und alle Zutaten bis und mit Baumnusskernen mischen, daruntermischen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
4. Backen: ca. 35 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Der Brownie muss innen noch feucht sein. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, auf ein Gitter schieben, auskühlen.
5. Trauben mit dem Grappa mischen, im Zucker wenden, Brownie-Kuchen damit verzieren.
Form: 
Für eine Springform von ca. 26 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Brownie-Kuchen ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, in Alufolie verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Stück (1⁄24):
  • 258 kcal
  • 16 g
  • Kh 26 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept