Spinat-Gratin

Spinat-Gratin

Mit Spinat gefüllte und im Ofen überbackene Omeletten ergeben einen geschmacklich rundum starken Gratin.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 20 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser und Eier verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen in die Mulde giessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen.

    Wenig Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. So viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden dünn überzogen ist, Hitze reduzieren. Ist die Unterseite gebacken und löst sie sich von selbst, Omelette wenden, fertig backen, auskühlen, beiseite stellen.

  • Spinat zugedeckt in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen.
  • Zwiebel schälen, fein hacken, Knoblauch pressen. Butter in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen, Spinat kurz mitdämpfen, Pfanne von der Platte nehmen, Spinat auskühlen.
  • Quark, Käse, Salz, Pfeffer und Muskat beigeben, mischen.
  • Schinken-Tranchen halbieren, auf jede Omelette ½ Tranche legen, ⅛ der Füllung darauf verteilen, aufrollen, schräg halbieren, ziegelartig in die vorbereitete Form schichten.
  • Käse und Butter in kleiner Schüssel mit einer Gabel mischen, bis die Masse krümelig ist, darauf verteilen.
  • Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des Ofens.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
674
F
39g
Kh
43g
E
36g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine weite ofenfeste Form von ca. 2½ Litern, gefettet

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte