Nussknusperli

Nussknusperli

Die knusprigen Nussguetzli sind eine echte Gaumenfreude. Einfach in der Zubereitung, vielfältig zu dekorieren. Auch Kinder können als Meisterbäcker brillieren.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
Backen: ca. 5 Min.
4 Personen

Nussknusperli

  • 125 g
    Butter oder Margarine
    in einer Schüssel weich rühren
  • 100 g
    Rohzucker
  • 1 TL
    Vanillezucker
  • 1 Prise
    Salz
  • 1
    kleines Ei (ca. 45 g, mit der Schale gewogen)
    alles beigeben, rühren, bis die Masse heller ist
  • 100 g
    gemahlene Haselnüsse
  • 150 g
    Mehl
    beides beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen

Verzieren

  • 1 Beutel
    dunkle Kuchenglasur (125g)
    schmelzen, sofort nach dem Backen auf dem noch warmen Teig verteilen
  • 100 g
    Haselnüsse, gehackt
    darüberstreuen, sofort in Rhomben schneiden, Guetzli mit Spachtel vom Blech lösen, auskühlen. Evtl. Rhomben quer halbieren

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig auf wenig Mehl oder direkt auf Backpapier 4 mm dick zu einem Rechteck auswallen. Mit dem Papier auf ein Blech legen.
  • Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tip: Teig auswallen, Guetzli ausstechen, oder Teig zu Rolle formen, in Klarsichtfolie wickeln, kühl stellen, in Scheiben schneiden.
  • Mandelknusperli Statt Haselnüsse Mandeln verwenden und mit Mandelblättchen verzieren.
  • Weisse Knusperli Dunkle Kuchenglasur durch weisse ersetzen, Guetzli mit ganzen Haselnüssen verzieren.
  • Marmorknusperli Dunkle und weisse Kuchenglasur abwechslungsweise auf dem noch warmen Teig verteilen, sofort eine Gabel mehrmals durch die Glasur ziehen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten