Toastbrot

Toastbrot

Ob zum Frühstück oder zwischendurch, ihr eigenen Toastbrot hat viele Einsatzmöglichkeiten.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

500 g Halbweissmehl
2 TL Salz
1 TL Zucker
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
50 g Butter, in Stücken, weich
3.25 dl Milchwasser (0.5 Milch / 0.5 Wasser), lauwarm
Und so wirds gemacht:
1. Hefeteig: Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milchwasser beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Teig etwas flach drücken, zu einer Rolle formen, in die vorbereitete Form geben. Nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Ein ofenfestes Förmchen mit Wasser neben die Form aufs Ofengitter stellen.
3. Backen: ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 180 Grad reduzieren, ca. 30 Min. fertig backen, evtl. in den letzten 20 Min. mit Alufolie bedecken. Brot herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Form: 
Für eine Cakeform von ca. 30 cm, mit Backpapier ausgelegt
Tipp: 
Aufgegangenen Teig in 12 Portionen teilen, zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Brötchen herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Haltbarkeit: 
Brotscheiben oder Brötli in Folie eingepackt ca. 1 Monat tiefkühlen. Brotscheiben noch gefroren toasten. Brötli auf einem Gitter auftauen.
Dazu passt: 
Mostbröckli-Creme oder Blitzkonfitüre.

Service

Nährwert pro Portion (3 Scheiben oder 1 Brötli, ca. 70 g):
  • 221 kcal
  • 6 g
  • Kh 37 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept