Ratatouille-Salat mit Feta

Ratatouille-Salat mit Feta

Aus Aubergine, Zucchini und Peperonie zubereitet. Serviert mit Knoblauch-Baguette.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
2 Personen2 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

300 g Auberginen, in ca. 1 cm grossen Würfeln
200 g Zucchini, in ca. 1 cm grossen Würfeln
1 gelbe Peperoni (ca. 200 g), in ca. 1 cm grossen Stücken
1 Schalotte, in Schnitzchen
1 Knoblauchzehe, in Scheibchen
0.5 EL Olivenöl
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 kleines Baguette (ca. 150 g), längs halbiert
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Senf
1 EL Aceto balsamico
0.5 EL Olivenöl
200 g Tomaten, in ca. 1 cm grossen Würfeln
100 g Feta, zerbröckelt
2 EL Basilikum, grob geschnitten
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Aubergine und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
2. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Gemüse herausnehmen. Baguette auf das Ofengitter legen, ca. 5 Min. in der Mitte des Ofens rösten. Baguette herausnehmen, Knoblauch darauf verteilen.
3. Senf, Aceto und Öl mischen. Gemüse, Tomaten, Feta und Basilikum beigeben, mischen, würzen.
Lunch-Tipp: 
Am Vortag zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
Tipp: 
Statt Peperoni 1 zusätzliche Zucchini verwenden.
Regenbogen auf dem Teller: 
Bunter gleich gesünder: Das gilt vor allem für das Gemüse auf dem Teller. Denn jede Gemüsesorte hat andere Inhaltsstoffe. Und je vielfältiger die Mischung, umso besser ist man mit allen wichtigen Vitalstoffen versorgt. Zudem sorgt die Mischung auch für geschmackliche Abwechslung und verschiedene Konsistenzen. So fällt es uns leichter, grössere Gemüsemengen zu essen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 492 kcal
  • 18 g
  • Kh 59 g
  • 21 g

Kundenbewertung für dieses Rezept