Fenchelsuppe mit Knusperhaube

Fenchelsuppe mit Knusperhaube

Fenchelsuppe mit Kartoffel in Tasse verteilen, darüber Strudelteig mit Sbrinz und Ziegenfrischkäse.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
2 Personen2 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 EL Rapsöl
2 Schalotten, fein gehobelt
400 g Fenchel, fein gehobelt
150 g fest kochende Kartoffeln, fein gehobelt
1 TL Fenchelsamen
2 EL trockener weisser Vermouth (z. B. Noilly Prat)
8 dl Gemüsebouillon
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
0.5 Päckli Strudelteig (ca. 60 g)
4 EL Sbrinz, gerieben
150 g Ziegenfrischkäse (z. B. Formaggini), zerbröckelt
Und so wirds gemacht:
1. Öl in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotten, Fenchel, Kartoffeln und Fenchelsamen ca. 5 Min. andämpfen. Vermouth beigeben, vollständig einkochen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln, würzen.
2. Suppe in die Tassen verteilen, Tassenränder aussen mit wenig Wasser bestreichen. Strudelteig sorgfältig auseinanderfalten, je ein Teigblatt auf die Grösse der Tasse zusammenschieben, auf die Tassen legen. Teigrand gut andrücken, Sbrinz darüberstreuen.
3. Backen: ca. 5 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Suppe herausnehmen, Ziegenfrischkäse darauf verteilen.
Form: 
Für 2 Suppentassen von je ca. 5 dl
Strudelteig formen: 
Je ein Teigblatt des Strudelteigs auf die Grösse der Tasse zusammenschieben.
Tipp: 
Statt Ziegenfrischkäse Feta verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 468 kcal
  • 27 g
  • Kh 36 g
  • 19 g

Kundenbewertung für dieses Rezept