Blechgemüse mit Spiegeleiern

Blechgemüse mit Spiegeleiern

Kartoffelschnitze, Kürbiswürfel, Randenschnitte und Rüeblistängelchen. Oder Sommergemüse: Zucchini, Aubergine, Peperoni und Fenchel verwenden.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
2 Personen2 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

50 g tiefgekühlte Marroni
3 dl Wasser, siedend
250 g Raclette-Kartoffeln, in Schnitzen
200 g Kürbis (z. B. oranger Knirps), in Würfeln
200 g Rüebli, in Stängelchen
150 g rohe Randen, in feinen Schnitzen
2 Schalotten, in Schnitzen
2 Knoblauchzehen, halbiert
1 EL Thymianblättchen
1 EL Rosmarin, fein geschnitten
2 EL Oliven- oder Rapsöl
0.75 TL Fleur de Sel
wenig Pfeffer
4 frische Eier
0.25 TL Fleur de Sel
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Marroni im siedenden Wasser ca. 2 Min. kochen, abtropfen, in eine Schüssel geben.
2. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Pfeffer beigeben, mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
3. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Blech herausnehmen, Eier einzeln aufschlagen, sorgfältig auf das Gemüse gleiten lassen.
4. Fertig backen: ca. 5 Min. Spiegeleier würzen.
Tipp: 
Statt Marroni, Kürbis, Rüebli und Randen Sommergemüse wie Zucchini, Auberginen, Peperoni und Fenchel verwenden.
Lunch-Tipp: 
Am Vortag Gemüse ohne Spiegeleier zubereiten, zugedeckt kühl stellen. Vor dem Servieren heiss werden lassen oder heiss in einer Thermo-Lunchbox mitnehmen. Statt Spiegeleier hart gekochte Eier mitnehmen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 485 kcal
  • 23 g
  • Kh 49 g
  • 17 g

Kundenbewertung für dieses Rezept