Apfelwähe

Apfelwähe

Nach kurzer Zeit ein leckerer Kuchenteig, mit Apfel oder Birne.
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

120 g Halbweissmehl
0.5 TL Zimt
1 Prise Salz
125 g Halbfettquark
0.5 EL Wasser
0.5 EL Weissweinessig
2 EL gemahlene Mandeln
125 g Halbfettquark
1 Ei
1 EL Zucker
0.5 TL Zimt
300 g Äpfel
Und so wirds gemacht:
1. Kuchenteig: Mehl, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen. Quark, Wasser und Essig beigeben, rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig auf wenig Mehl etwas grösser als das Blech auswallen, in die Form legen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen, Mandeln darauf verteilen.
2. Quark, Ei, Zucker und Zimt verrühren. Äpfel an der Röstiraffel dazureiben, mischen, auf dem Teigboden verteilen.
3. Backen: ca. 30 Min. auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Wähe herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, aus der Form nehmen.
Ergänzen mit: 
Blattsalat als Vorspeise.
Tipps: 
– Statt Äpfel Birnen verwenden.
– Wähe in einem Backblech von ca. 24 cm Ø, mit Backpapier belegt, zubereiten.
Form: 
Für ein Backblech-Duo «légère»

Service

Nährwert pro Portion:
  • 509 kcal
  • 16 g
  • Kh 68 g
  • 25 g

Kundenbewertung für dieses Rezept