Zander auf Kürbis und Kartoffeln

Zander auf Kürbis und Kartoffeln

Optisch reizvoll mit blauen Kartoffeln. Angerichtet mit Schnittlauch und Mandelblättchen.
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
2 Personen2 Personen
 

Zubereitung

500 g Kürbis (z. B. Butternut), in ca. 2 mm dicken Scheiben
1 EL Olivenöl
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
400 g Kartoffeln (z. B. Blaue St. Galler oder fest kochende Kartoffeln), in ca. 2 mm dicken Scheiben
1 EL Olivenöl
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
250 g Zanderfilets, in 4 Stücken
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
3 EL Mandelblättchen, geröstet
2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Kürbis, Öl, Salz und Pfeffer mischen, auf einer Hälfte eines mit Backpapier belegten Blechs verteilen.
2. Kartoffeln, Öl, Salz und Pfeffer mischen, auf der anderen Hälfte des Blechs verteilen.
3. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Blech herausnehmen.
4. Fisch beidseitig würzen, auf die Kartoffeln legen. Zitronenschale und -saft auf dem Fisch und dem Kürbis verteilen.
5. Fertig backen: ca. 8 Min. Blech herausnehmen, Kürbis auf Tellern anrichten. Kartoffeln und Fisch darauflegen, Mandelblättchen und Schnittlauch darüberstreuen.
Ergänzen mit: Blattsalat als Vorspeise.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 450 kcal
  • 21 g
  • Kh 34 g
  • 32 g

Kundenbewertung für dieses Rezept