Pfirsichpäckli

Pfirsichpäckli

In dieser Tasche herrscht kein Durcheinander mit einem Inhalt aus Pfirsich.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

2 EL gemahlene Mandeln
1 EL Zucker
150 g Pfirsich, entsteint, in Schnitzchen
1 TL Zitronensaft
0.5 Päckli Strudelteig (ca. 60 g)
10 g Butter, flüssig
wenig Puderzucker
100 g Pfirsich, in Schnitzchen
0.5 TL Puderzucker
1 TL Zitronensaft
1 TL Pfefferminze, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Mandeln und Zucker unter ständigem Rühren in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis der Zucker geschmolzen ist. Pfanne von der Platte nehmen, Pfirsich und Zitronensaft beigeben, mischen.
2. Teigblätter sorgfältig auseinanderfalten, vierteln, je 4 Teigstücke aufeinanderlegen. Pfirsichschnitze auf die Mitte der Teigstücke geben. Teigränder mit wenig Wasser bestreichen, über der Füllung zusammenraffen und zusammendrücken. Päckli auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit Butter bestreichen.
3. Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Päckli herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen, mit Puderzucker bestäuben.
4. Pfirsichschnitze, Puderzucker, Zitronensaft und Pfefferminze mischen, zu den Päckli servieren.
Tipps: 
– Statt Pfirsiche Äpfel oder Zwetschgen verwenden.
– Statt Pfefferminze Zitronenverveine verwenden.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 280 kcal
  • 11 g
  • Kh 39 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept