Glutenfreie Capuns

Glutenfreie Capuns

Die Bündner Spezialität kann gut auch glutenfrei zubereitet werden. Hier ein herrliches Rezept für diese Mangoldpäckli mit Spätzliteigfüllung in Rahmsauce.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Teffmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Backpulver, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser und Öl mit den Eiern verklopfen, nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, zu einem glatten Teig verrühren.
  • Salsiz schälen, in Würfeli schneiden, zum Teig geben. Käse fein dazureiben. Petersilie und Pfefferminze fein schneiden, daruntermischen.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen. Von den Krautstielblättern die Blattrippen flach schneiden, im siedenden Salzwasser portionenweise je ca. 30 Sek. blanchieren. Herausnehmen, kurz in kaltes Wasser legen, abtropfen, auf einem Tuch auslegen, trocken tupfen. Je ca. 2 EL Teig auf ein Blatt geben, seitliche Blattränder einschlagen, satt aufrollen.
  • Bouillon und Rahm in einer weiten Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren. Die Hälfte der Capuns beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 8 Min. köcheln. Herausnehmen, abtropfen, warm stellen. Restliche Capuns gleich zubereiten, warm gestellte Capuns wieder beigeben, heiss werden lassen. Bündnerfleisch in feine Streifen schneiden, darüberstreuen.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
837
F
50g
Kh
61g
E
34g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Kontrollieren Sie bei Wurstwaren immer die Zutatenliste, sie können Gluten enthalten.
  • Tipp: Anstelle vom Stiel-Mangold, besser bekannt als Krautstiel, können Sie auch Blatt-Mangold verwenden.
  • Tipp: vegetarische Version: Ersetzen Sie den Salsiz mit 100 g Haselnüssen. Nüsse grob hacken, in einer Bratpfanne ohne Fett rösten, auskühlen, die Hälfte unter den Teig mischen, die andere Hälfte vor dem Servieren über die Capuns streuen.
  • Lässt sich vorbereiten: ca. ½ Tag im Voraus einwickeln und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte