Glutenfreie Berliner

Glutenfreie Berliner

Lassen Sie sich überraschen: Berliner schmecken glutenfrei genauso taumhaft.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Aufgehen lassen: ca. 1 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Tapiokastärke, Flohsamen, Xanthan, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Milch, Butter Ei und Vanillepaste beigeben, mit einer Kelle zu einem geschmeidigen Teig mischen. Teig zugedeckt ca. 10 Min. stehen lassen. Teig in 12 Portionen teilen, mit bemehlten Händen zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufgehen lassen.
  • Brattopf bis 0.5 Höhe mit Öl füllen, auf ca. 170 Grad erhitzen. Teigkugeln portionenweise mit einer Schaumkelle hineinlegen, beidseitig je ca. 3 Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.
  • Gelee glatt rühren, in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 5 mm Ø) geben. Berliner mit einem Trinkhalm bis zu ⅔ einstechen, einige Male hin und her fahren, bis die Öffnung ca. 5 mm breit ist. Gelee in die Berliner spritzen. Zucker in einen tiefen Teller geben, Berliner darin wenden.
Nährwert pro Stück:
kcal
276
F
11g
Kh
40g
E
3g

Zusatzinformationen

  • Haltbarkeit: Die Berliner schmecken frisch am besten.
  • Ergibt: 12 Stück.
  • Tipp: Um eine Kontamination zu vermeiden, Gebäck immer in separatem Öl frittieren.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte