Glutenfreier Sonntagszopf

Glutenfreier Sonntagszopf

So starten Sie genussvoll in den Sonntag. Wenn Sie diesen Zopf erst mal probiert haben, wird er bestimmt zum festen Ritual!

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Aufgehen lassen: ca. 90 Min.
Backen: ca. 35 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Tapiokastärke, Zucker, Salz, Xanthan und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter, Quark und Milch beigeben, mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch auf hoher Stufe zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen.
  • Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, in 2 Portionen teilen und zu ca. 70 cm langen Strängen formen, die an den Enden etwas dünner werden.
  • Teigstränge zu einem Zopf flechten, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1½ Std. aufgehen lassen.

    Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  • Ei mit dem Rahm verklopfen, Zopf damit bestreichen.

    Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, Zopf auf einem Gitter auskühlen.

Nährwert pro 100 g:
kcal
277
F
8g
Kh
46g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Tipp: Der Teig ist nach dem Kneten wunderbar elastisch. Damit das so bleibt, flechten Sie die Stränge umgehend zu einem Zopf. Aber arbeiten Sie sorgfältig, denn der Teig erlaubt hier keinen Fehler beim Flechten. Ein erneutes Aufflechten macht den Teig sofort brüchig.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte