Gemüse mit Dips

Gemüse mit Dips

Aus Rucola, Avocados und Eiern samt frischen Kräutern und Kürbiskernen lassen sich ausgezeichnete Dips zubereiten.
 
ca. 55Min.ca. 55Min.
6 Personen6 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Gemüse

500 g Gemüse, z. B. Zucchini, Gurken, Rüebli, Peperoni, Stangensellerie, Fenchel, Tomaten, Radiesli in Stengel oder Schnitze schneiden, Radiesli ganz lassen, auf einer Platte dekorativ anordnen

Rucola-Dip

50 g Rucola
125 g Meerrettich-Cantadou
150 g Rahmquark
1 EL Milch
Pfeffer aus der Mühle alles im Mixer fein pürieren

Avocado-Dip

1 reife Avocado, halbiert Kern entfernen, Fruchtfleisch herauslösen
1 Limone, Saft
1 Schalotte, fein gehackt
nach Bedarf Salz, Pfeffer, Cayenne zur Avocado geben, fein pürieren
0.5 Bund Schnittlauch, geschnitten zuletzt daruntermischen

Salsa verde

4 Scheiben Toastbrot, ohne Rinde, gewürfelt
2 dl heisse Gemüsebouillon Bouillon übers Brot giessen, aufsaugen lassen, mit Gabel fein zerdrücken
1 hart gekochtes Ei, fein gehackt
1 Bund Kräuter, fein geschnitten, z. B. Schnittlauch, Basilikum, Thymian, Salbei, Petersilie
2 EL Kürbiskerne
1.5 EL Weissweinessig
2 EL geriebener Parmesan
nach Bedarf Salz und Pfeffer alles mit der Brotmasse gut vermischen
Anrichten: 
Dips in Schälchen verteilen und garnieren (Rucola-Dip mit 2–3 Rucolablättern, Avocado-Dip mit Schnittlauch, Salsa verde mit gehackten Kürbiskernen). Mit dem Gemüse zum Apéro oder als Vorspeise servieren.
Tipps 
Gemüse und Dips 1–2 Std. im voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
Übriggebliebene Dips für eine Salatsauce weiterverwenden.
An Stelle von Rucola Kresse verwenden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept