Älplermagronen-Gratin

Älplermagronen-Gratin

Ein klassisches Schweizer Käsegratin mit Kartoffeln, Apfel und Zwiebel. Noch leckerer: Mit Speckwürfel.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

500 g fest kochende Kartoffeln, in ca. 2 cm grossen Würfeln Salzwasser, siedend Kartoffeln ca. 5 Min. kochen
250 g Älplermagronen beigeben, al dente kochen, abtropfen, in der vorbereiteten Form verteilen
2 rotschalige Äpfel, (z. B. Cox Orange), in feinen Schnitzen in den Gratin stecken

Guss

3 dl Vollrahm
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
wenig Muskat
wenig Paprika alles verrühren, über den Gratin giessen
2 Zwiebeln, in feinen Streifen
1 EL Mehl
1 TL Paprika alles mischen, auf dem Gratin verteilen
120 g geriebener Sbrinz darüberstreuen
Gratinieren: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für eine weite ofenfeste Form von ca. 3 Litern, gefettet
Tipps: 
Statt Äpfel oder zusätzlich 200 g Speckwürfeli unter die Magronen mischen.
Lässt sich vorbereiten: Gratin ohne Äpfel bis und mit Guss ca. 1 Tag im Voraus vorbereiten, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Äpfel in den Gratin stecken, fertig zubereiten wie oben. Die Gratinierzeit verlängert sich um 5–10 Minuten.

Service

Nährwert pro Pro Person:
  • 762 kcal
  • 38 g
  • Kh 81 g
  • 23 g

Kundenbewertung für dieses Rezept