Rosinenbrötli

Rosinenbrötli

Rosinenbrötli mit Magerquark zubereiten. Vor dem Backen mit Ei bestreichen und kreuzweise einschneiden.
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

250 g Mehl
100 g Maismehl
100 g Rosinen
0.75 TL Salz
4 EL Zucker
0.25 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
250 g Magerquark
3 EL Milch
1 Ei, verklopft
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Quark und Milch beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Teig zu 8 Kugeln formen, auf ein beschichtetes Blech setzen, nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen, kreuzweise einschneiden.
Backen: ca. 20 Min. im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft). Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Ergibt: 
8 Stück
Tipp «Klimagaren» 
Brötli ca. 20 Min. im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen mit Klimagaren und 1 Dampfstoss (sofort auslösen) backen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept