Auberginensalat mit Pouletbrüstli

Auberginensalat mit Pouletbrüstli

Ein herrlich bunter Sommersalat, der lauwarm und kalt super schmeckt. Die Granatapfelkerne lassen sich auch sehr gut durch rote Johannisbeeren ersetzen.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 25 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.

    Aubergine in ca. 1 1/2 cm grosse Würfel schneiden, mit dem Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.

  • Backen: ca. 25 Min. in der oberen Hälfte des Ofens. Herausnehmen, Dukkah darüberstreuen, gut mischen, auf Tellern anrichten.
  • Spargelbroccoli im siedenden Salzwasser ca. 1 Min. kochen, abtropfen, kurz in eiskaltes Wasser legen, abtropfen. Tomaten halbieren, von den Kräutern die Blätter abzupfen, alles neben den Auberginen anrichten.
  • Zitronensaft, Öl und Paprika verrühren, würzen, über das Gemüse träufeln, Granatapfelkerne und Oliven darüberstreuen.
  • Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Pouletbrüstli beidseitig je ca. 5 Min. braten, würzen, quer zur Faser tranchieren, neben dem Gemüse anrichten.
  • Joghurt würzen, in einem Schälchen anrichten. Öl darüberträufeln, dazu servieren.
Nährwert pro Portion (1/2):
kcal
533
F
30g
Kh
23g
E
39g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Spargelbroccoli, auch Bimi genannt, ist eine Broccoli-Art. Ersatz: Broccoli, in Röschen, oder grüne Spargeln, unteren hölzernen Teil abgeschnitten, verwenden, diese ca. 5 Min. im siedenden Salzwasser knapp weich kochen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte