Ravioli di carne

Ravioli di carne

Hausgemachte Ravioli mit Fleischfüllung aus Mortadella und Luganighe.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl in eine Schüssel geben. Eier in einen Messbecher geben, Öl und Wasser dazugiessen (ergibt 1 1/2 dl Flüssigkeit), verklopfen, zum Mehl geben, mischen, zu einem glatten, geschmeidigen, elastischen Teig kneten. Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
  • Mortadella fein hacken, in eine Schüssel geben. Wurst längs aufschneiden, Wurstmasse herauslösen, mit Mascarpone, Rahm, Käse und Kräutern daruntermischen, würzen.
  • Teig vierteln, auf wenig Mehl rechteckig ca. 1 mm dick auswallen, dabei immer wieder von der Arbeitsfläche lösen. Teig mit dem Teigrädchen in ca. 10 cm breite Streifen schneiden. Füllung mit einem Teelöffel in haselnussgrossen Portionen im Abstand von ca. 4 cm auf eine Seite der Teigstreifen setzen. Ei verklopfen, die freie Teighälfte damit bestreichen, über die Füllung legen, Kanten zusammendrücken, dabei eingeschlossene Luft herausdrücken. Die einzelnen Ravioli unterteilen, mit dem Teigrädchen voneinander trennen. Ravioli auf ein bemehltes Tuch legen. So weiterfahren, bis Teig und Füllung aufgebraucht sind.
  • Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Ravioli portionenweise im leicht siedenden Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abropfen, warm stellen. Butter darauf verteilen, anrichten.
Nährwert pro Portion:
kcal
809
F
57g
Kh
45g
E
28g

Zusatzinformationen

  • Ergibt ca. 54 Stück
  • Tipp: Statt Mehl, Zopfmehl oder Knöpflimehl verwenden.
  • Schneller: 4 Rollen Pastateig (je ca. 125 g) verwenden.
  • Dazu passt: Tomatensauce, Salbeibutter oder Pesto.

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte