Cantucci alla Mandorla

Cantucci alla Mandorla

Die Toskana macht es vor und Sie einfach nach: Mandelgebäck zu Vin Santo!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

100 g Mandeln auf einem Blech verteilen
3 Eier
200 g Zucker
1 unbehandelte Orange nur abgeriebene Schale
2 Prisen Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 3 Min. rühren, bis die Masse heller ist
300 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
0.25 TL Backpulver alles mischen, mit den gehackten Mandeln zur Eimasse geben, zu einem weichen Teig zusammenfügen
Backen: 
ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, grob hacken.
Formen: 
Teig in 4 Portionen teilen, auf genügend Mehl zu Rollen von je ca. 3 cm Ø formen. Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Backen/trocknen: 
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren. Rollen herausnehmen, etwas abkühlen. Cantucci schneiden. Cantucci ca. 8 Min. weiterbacken. Ofen ausschalten, ca. 15 Min. trocknen lassen, dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Cantucci schneiden: 
Gebackene, etwas abgekühlte Rollen leicht schräg in ca. 11/2 cm dicke Scheiben schneiden. Cantucci aufs Backblech legen.
Vin Santo: 
Vin Santo (heiliger Wein) ist der Dessertwein in der Toskana. Er wird aus getrockneten ­weissen Trauben gekeltert. Ein Klassiker: Cantucci in Vin Santo tunken und geniessen.
Ergibt: 
ca. 50 Stück
Dazu passt: 
Vin Santo.
Haltbarkeit: 
In einer Dose gut verschlossen ca. 1 Monat.

Service

Nährwert pro Pro Stück:
  • 58 kcal
  • 2 g
  • Kh 8 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept