Torta della nonna

Torta della nonna

Mandelgebäck mit einer Verzierung aus gerösteten Pinienkernen.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Kühl stellen: ca. 4 Std.
Backen: ca. 40 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 300 g
    Mehl
  • 100 g
    gemahlene geschälte Mandeln
  • 75 g
    Zucker
  • 0.25 TL
    Salz
  • 1
    unbehandelte Zitrone nur abgeriebene Schale
    alles in einer Schüssel mischen
  • 200 g
    Butter, in Stücken, kalt
    beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben
  • 1
    frisches Ei
  • 1
    frisches Eigelb
    verklopfen, beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen
  • 3.5 dl
    Milch
  • 50 g
    Mehl
  • 0.5
    Vanillestängel längs aufgeschnitten Samen ausgekratzt
    zusammen aufkochen, unter Rühren ca. 2 Min. köcheln
  • 4
    Eigelbe
  • 75 g
    Zucker
    verrühren, die heisse Creme unter Rühren beigeben, in die Pfanne zurückgiessen. Unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel streichen, auskühlen
  • 1
    frisches Eiweiss, verklopft
    zum Bestreichen
  • 50 g
    Pinienkerne, geröstet
    zum Bestreuen
  • Puderzucker
    zum Bestäuben
Nährwert pro Pro Stück (1/8):
kcal
593
F
36g
Kh
53g
E
13g

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig halbieren, zwischen 2 Backpapieren je ca. 3 mm dick auswallen. Boden und Deckel von je ca. 24 cm Ø ausschneiden. Teigdeckel kühl stellen. Teigboden mit dem Backpapier auf einen Blechrücken ziehen, mit einer Gabel dicht einstechen. Teigresten (ca. 180 g) zu einer ca. 70 cm langen Rolle formen, schneckenförmig aufrollen.
  • Backen: ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Gitter schieben, auskühlen. Zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen. Mit Puderzucker bestäuben.
  • Torta della nonna formen: – Rand des Teigbodens mit ­Eiweiss bestreichen. Teigschnecke darauflegen, entrollen. Ausgekühlte Creme auf dem Teigboden verteilen, glatt streichen. Teigrolle mit Eiweiss bestreichen.
  • – Teigdeckel mithilfe des Back­papiers auf die Füllung legen. Papier sorgfältig ablösen, ringsum gut andrücken. Deckel mit Eiweiss bestreichen und mit einem Holzspiesschen dicht einstechen. Pinienkerne da­rüberstreuen.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten