Crostata al limone

Crostata al limone

Sauer macht lustig und dieser Zitronenkuchen Lust auf mehr!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

250 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz alles in einer Schüssel mischen
150 g Butter, in Stücken, kalt beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben
1 Ei, verklopft beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Die Hälfte des Teigs auf dem vorbereiteten Formenboden auswallen. Teigresten zu einer ca. 60 cm langen Rolle formen, schneckenförmig aufrollen. Rand formen
4 EL gemahlene geschälte Mandeln auf dem Teigboden verteilen, kühl stellen
120 g Puderzucker
3 Eier in einer Schüssel gut verrühren
2 unbehandelte Zitronen wenig Schale und 4 EL Saft darunterrühren
80 g Butter, flüssig, abgekühlt unter ständigem Rühren anfangs tropfenweise, dann nach und nach dazugiessen. Guss auf den Teigboden giessen
3 EL Wasser
1 EL Zitronenlikör (z. B. Limoncello)
2 EL Zucker zusammen aufkochen
1 unbehandelte Zitrone längs in Vierteln, in Scheibchen beigeben, bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. kochen, auskühlen. Zitronen auf der ausgekühlten Crostata verteilen
Puderzucker Crostata damit bestäuben
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen. Kuchen mit dem Backpapier auf ein Gitter schieben, auskühlen, zugedeckt ca. 11/2 Std. kühl stellen.
Rand formen: 
Springformrand schliessen. Teig­schnecke am Rand 
des Teigbodens entrollen, leicht andrücken. Teig
rand mit einem Gabelstiel 
ca. 3 cm hochziehen, ­Teigboden dicht ein­stechen.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Haltbarkeit: 
In Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Tage.

Service

Nährwert pro Pro Stück (1/8):
  • 510 kcal
  • 29 g
  • Kh 54 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept