Brabanzerl

Brabanzerl

Hier braucht es Geduld und Liebe, aber das Resultat ist ein Traum: Schokoladiger Teig mit Johannisbeergelee und dunkler Glasur.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 45 Min.
Backen: ca. 10 Min.
4 Personen
vegetarisch

Zubereitung

  • 150 g
    Mehl
  • 50 g
    gemahlene Mandeln
  • 50 g
    Zucker
  • 1 Prise
    Salz
    alles in einer Schüssel mischen
  • 150 g
    Butter, in Stücken, weich
    daraufgeben
  • 50 g
    dunkle Schokolade (z. B. Crémant), zerbröckelt
  • 1 EL
    Wasser
    in einer dünnwandigen Schüssel im nicht zu heissen Wasserbad Schokolade unter Rühren schmelzen, beigeben, alles rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen
  • Formen: 1 Rolle von ca. 3 1/2 cm Ø formen, in Klarsichtfolie einpacken, ca. 30 Min. kühl stellen oder kurz tiefkühlen.
  • Schneiden: Rolle in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden, mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 15 Min. kühl stellen.
  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.

Füllung

  • wenig
    Johannisbeergelee
    die Hälfte der noch warmen Plätzchen damit bestreichen, mit den restlichen Plätzchen bedecken

Glasur

  • 100 g
    dunkle Schokolade (z. B. Crémant), zerbröckelt
  • 50 g
    Butter
    in einer dünnwandigen Schüssel im nicht zu heissen Wasserbad unter Rühren schmelzen, Pfanne von der Platte nehmen, Masse glatt rühren, im Wasserbad warm halten, Guetzli damit glasieren
  • geschälte Mandeln, halbiert
    zum Verzieren

Zusatzinformationen

  • Ergibt: Ca. 20 Stück
  • Haltbarkeit: In einer Dose gut verschlossen ca. 3 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten