Pilzgratin

Pilzgratin

Herbstliches Gericht mit Kartoffeln und Pilzen.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 750 g
    Kartoffeln, geschält
    in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden
  • 5.5 dl
    Milch
  • 1
    Gemüsebouillon-Würfel
  • 1
    Zweiglein frischer Rosmarin
    zusammen aufkochen, Kartoffeln beifügen, bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Wenden in 20–30 Min. weich kochen, etwas auskühlen, Rosmarin entfernen

Pilze

  • 2 EL
    Öl oder Bratbutter
    in der Bratpfanne heiss werden lassen
  • 500 g
    Champignons, geviertelt
    zugeben, unter Wenden gut braten, herausnehmen, Hitze reduzieren
  • 2
    Schalotten, fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
    beides beigeben, andämpfen
  • 25 g
    getrocknete Steinpilze, eingeweicht, abgetropft, gehackt
  • 1 Bund
    glattblättrige Petersilie, gehackt
  • 1 EL
    frische Thymianblättchen
    alles beifügen, kurz mitdämpfen
  • 0.5 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
    würzen
  • 4 EL
    Rahm
    darüberträufeln
  • 50 g
    geriebener Greyerzer
    darüberstreuen

Zusatzinformationen

  • Einfüllen: Die Hälfte der gekochten Kartoffeln in der Form verteilen, Pilze darübergeben, restliche Kartoffelscheiben kranzförmig darauf anordnen.
  • Gratinieren: 20–25 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Form: Für eine gefettete Gratinform von 1 1/2–2 Liter
  • Tipp: An Stelle von getrockneten 150 g frische Steinpilze verwenden, und den Gratin kurz vor dem Servieren mit schönen, angebratenen Scheiben als Garnitur belegen.
  • Zum Vorbereiten: Gratin ofenfertig zubereiten. Zugedeckt 1/2 Tag kühl stellen.
  • Kartoffelsorten: Sirtema, Charlotte

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten