Rindsvoressen mit Kastanien

Rindsvoressen mit Kastanien

Glasierte Kastanien zu Rind mit Kartoffelschnitzen.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen

Zubereitung

  • 500 g
    Rindsvoressen
    Fleischwürfel vierteln

Marinade

  • 0.5 EL
    Senf
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL
    Sojasauce
    alles in einer Schüssel verrühren, Fleisch zugeben, zugedeckt 2–3 Std. oder über Nacht im Kühlschrank marinieren
  • Öl oder Bratbutter
    im Brattopf heiss werden lassen, Fleisch portionenweise anbraten, herausnehmen, Hitze reduzieren
  • 1 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
    Fleisch würzen
  • 4
    Schalotten, geschält, halbiert
  • 400 g
    Wirz, in Streifen
  • 2
    Rüebli, in Stengelchen
  • 2
    Lorbeerblätter
    alles beigeben, andämpfen
  • 400 g
    Kartoffeln, geschält
    in Schnitze schneiden, mit dem Fleisch beigeben
  • 3 dl
    Fleischbouillon
    dazugiessen, zugedeckt bei kleiner Hitze 60–70 Min. kochen

Glasierte Kastanien

  • 4 EL
    Zucker
    in einer Chromstahlpfanne ohne zu rühren hellbraun werden lassen, Pfanne beiseite stellen
  • 300 g
    tiefgekühlte Kastanien, angetaut
    beigeben
  • 1 dl
    Gemüsebouillon, heiss
    dazugiessen, Pfanne wieder auf den Herd stellen, weiterköcheln, bis sich der Zucker gelöst hat und die Flüssigkeit honigartig ist
  • 1 EL
    Margarine oder Butter
    beifügen, schmelzen, Kastanien zuletzt zum Eintopf geben

Zusatzinformationen

  • Tipp: An Stelle von Rindsvoressen Lammfleisch verwenden. Die Kochzeit vom Metzger erfragen; sie hängt vom Stück ab.
  • Kartoffelsorten: Charlotte, Stella

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten