Kartoffelküchlein

Kartoffelküchlein

Salzkartoffeln mit Käse oder einer Füllung aus Meerrettich und für Vegi-Fans mit Zucchini

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Grundmasse

  • 750 g
    Salzkartoffeln
    heiss durchs Passe-vite treiben
  • 50 g
    Margarine oder Butter
  • 2
    Eier, verklopft
  • nach Bedarf
    Salz
  • Pfeffer, wenig Muskat
    alles unter das Püree rühren, auskühlen

Käse-Küchlein

  • 75 g
    geriebener Sbrinz
  • 50 g
    Mozzarella, in Würfelchen
  • 1 Bund
    Basilikum, in Streifen
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
    alles gut mit der Grundmasse mischen

Meerrettich-Küchlein

  • 1 Tube
    Meerrettichcreme (80 g)
  • 1
    Apfel, sehr fein gewürfelt
  • nach Bedarf
    Salz und Pfeffer
    alles gut mit der Grundmasse mischen

Zucchini-Küchlein

  • 1 EL
    Margarine oder Butter
    in der Bratpfanne warm werden lassen
  • 1
    kleine Zucchini
    an der Röstiraffel direkt in die Pfanne reiben, 2–3 Min. dämpfen, auskühlen
  • 1 EL
    frische Dillspitzen
  • 2 EL
    Sesamsamen
  • nach Bedarf
    Salz und Pfeffer
    alles beifügen, unter die Grundmasse mischen
  • Öl oder Bratbutter
    in der Bratpfanne heiss werden lassen, Küchlein portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je 6–8 Min. braten

Zusatzinformationen

  • Formen der Küchlein: Mit wenig Mehl runde Plätzchen formen.
  • Tipp: An Stelle der Grundmasse Kartoffelstockresten verwenden, welchen man nur noch die Eier beifügt.
  • Zum Vorbereiten: Küchleinmasse 1/2 Tag im voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
  • Ergibt: Beilage für 5–6 oder Mahlzeit für 4 Personen
  • Ca. 20 Küchlein pro Variante
  • Kartoffelsorten: Agria, Matilda

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten