Artischocken mit Vinaigrette

Artischocken mit Vinaigrette

Einmal tafeln wie die Bretonen, aber auf die einfachere Tour? Wagen Sie sich an frische Artischocken; wenns eilt, gehts auch mit Artischocken aus der Dose.

Vor- und zubereiten: ca. 75 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Sud

  • ca. 3 l
    Salzwasser
  • 1
    Zitrone, nur Saft
  • 2
    Lorbeerblätter
  • 3
    Zweiglein Estragon
  • 1 EL
    Butter oder Margarine
    in einer grossen Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren
  • 4
    Artischocken (je ca. 500 g)
    Stiele direkt unter dem Blütenansatz abbrechen, je die untersten 3–4 Reihen Blätter des Blütenkopfes entfernen, restliche Blattspitzen mit einem Messer um ca. 1/3 kürzen. Artischocken sofort in den Sud geben, damit sie sich nicht verfärben. Mit einem etwas kleineren Pfannendeckel beschweren, sie müssen vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt sein, ca. 1 Std. kochen. Garprobe: mit spitzem Messer Stielansatz einstechen, er muss weich sein. Kopfüber abtropfen

Vinaigrette

  • 4 EL
    Rotweinessig
  • 7 EL
    Olivenöl
  • 1 EL
    Estragonblättchen, fein gehackt
    alles verrühren
  • 1 EL
    Olivenöl
    in einem Pfännchen warm werden lassen
  • 1
    Schalotte, fein gehackt
  • 1
    Knoblauchzehe, gehackt
    andämpfen, zur Sauce geben
  • nach Bedarf
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
    würzen

Zusatzinformationen

  • Servieren: die Herzblätter mit leichter Drehung herauslösen, beiseite legen. «Heu» mit einem Teelöffel herauslösen. Artischocken und Herzblätter auf vorgewärmten Tellern anrichten, wenig Vinaigrette darüber träufeln, Rest dazu servieren.
  • Schneller: Artischocken im Dampfkochtopf zubereiten. Kochzeit: ca. 15 Min.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten