Fischsuppe mit Knoblauchmayonnaise

Fischsuppe mit Knoblauchmayonnaise

Eine Bouillabaisse wie in Frankreich! Jetzt gibts diese herrliche Fischsuppe auch bei Ihnen zu Hause!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Suppe

1 EL Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst andämpfen
1 kleiner Lauch, in feinen Streifen
1 Rüebli, in feinen Streifen
0.5 kleiner Sellerie, in feinen Streifen alles mitdämpfen
2 Lorbeerblätter
2 Zweiglein Thymian kurz weiterdämpfen
1.25 l Fertig-Fischfond dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren
2 Tomaten, geschält, entkernt gewürfelt beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln
nach Bedarf Salz und Pfeffer
1 Briefchen Safran würzen
800 g Fischstücke, z. B. Dorade (Goldbrasse), Rouget barbet (Meerbarbe), St-Pierre (Petersfisch) beigeben, ca. 10 Min. ziehen lassen
einige Safranfäden, eingeweicht zum Garnieren

Knoblauchmayonnaise

1 frisches Eigelb
3 Knoblauchzehen, gepresst
je 0.5 TL Salz und Zitronensaft alles in einer kleinen Schüssel oder im «Küchenblitz» verrühren
1.5 dl Olivenöl, nicht kaltgepresst tropfenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, bis eine dickliche Masse entsteht. Rest nach und nach darunter rühren

Croûtons

0.5 Flûte oder Baguette, in ca. 1 cm dicken Scheiben auf mit Backpapier belegtes Blech legen
3 EL Olivenöl damit beträufeln
Backen: 
ca. 10 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.
Servieren: 
Fischsuppe in vorgewärmte Teller verteilen, Knoblauchmayonnaise auf die Croûtons geben, diese dazu servieren oder in die Suppe legen.
Die andere Idee: 
heisse Suppe in ofenfeste Suppentassen geben, Rand mit Eiweiss bestreichen, mit Blätterteigrondellen bedecken, mit Eigelb bestreichen. Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept